Fahrt an die Loue mit dem Kanuverband-BW 28.April – 1.Mai 2018

Rund 65 Teilnehmer aus ganz Baden Württemberg trafen sich an diesem langen Wochenende an der Loue in der Nähe von Besancon im nahen Frankreich.
Gezeltet haben wir in Traumlage direkt an der Loue am Rande des Dörfchens Quingey.

Die Loue entspringt einer Karstquelle im Jura und mündet nach 122 km in den Doubs und ist ein sehr beliebter Fluss bei Paddlern.
Landschaftlich sehr beeindruckend und über viele Kilometer fast ohne Berührung mit der Zivilisation.
Wer immer bei der Hochrheinfahrt im September den Koblenzer Laufen liebt, der wird auf der Loue viel Freude haben.
Immer wieder Stufen, Wehre mit Rutschen, Forellenschwärme unter den Kajaks und wunderschöne Steinbrücken, vorbei an Schlössern, Mühlen und Viehweiden.
Langweilig wurde es nie, weder auf den Wasser, noch drumherum.

Was mir gut gefiel war, dass man während der 4 Paddeltage in wechselnden Gruppen auf dem Wasser war und so fast alle Teilnehmer kennenlernte und man untereinander sehr hilfsbereit war.

Am letzten Abend beschlossen die meisten der Campingküche zu entfliehen und im nahen Dorfrestaurant „Zur Forelle „ bei einem gemütlichen Abend mit leckerem französischem Essen den Tag ausklingen zu lassen.

Vielen Dank an die Wanderwartin Claudia und allen, die mitgeholfen haben.
Bilder Timo Siefert, Bericht Annette Loy, Mai 2018

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.